Bente Marei Stachowske

Leben vor Anker

Der Ort Sausalito liegt malerisch in der Bucht von San Francisco, hier treffen die wohlhabendsten und ärmsten Menschen der US-amerikanischen Gesellschaft aufeinander. Entlang der Küste stehen Luxusvillen, in der Bucht liegen um die 120 Boote vor Anker, die zumeist von sogenannten „Anchor Outs“ als Wohnraum genutzt werden. Wer auf dem Boot wohnt, lebt seinen persönlichen amerikanischen Traum von Freiheit. Einige wollen unabhängig und mit der Natur verbunden sein, andere möchten oder können kein Geld für Miete aufbringen. Hier treffen sich Menschen, die sich in der Gesellschaft nicht zurechtfinden, sich der Norm nicht beugen möchten, obdachlos waren und nun hier eine Bleibe gefunden haben.

Ihre Boote sind so unterschiedlich wie sie selbst: Manche platzen derart aus den Nähten, dass kaum Platz zum Wohnen bleibt, andere sind aufgeräumt und sauber. Einige wollen für immer bleiben, für andere ist das Leben auf dem Boot nur eine Zwischenlösung. Für einige Bewohner von Sausalito gehören die Anchor Outs ganz selbstverständlich zur Nachbarschaft, von vielen anderen werden sie nur geduldet, sie fühlen sich gestört und sehen in ihnen gar eine Gefahr. Deshalb ist die Ungewissheit, wie lange die Gemeinschaft noch so frei leben kann, ständig präsent.

Bente Marei Stachowske, geboren in Lüneburg, studiert Fotografie und Visuelle Kommunikation an der HfbK in Hamburg und arbeitet seit 2009 als freie Fotografin. Bente Marei Stachowske lebt in Hamburg.

www.bentestachowske.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.