Väterland – von Gesche Jäger

24,90

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Wer sind die Männer, die heute Väter sind? Auf ihrem Platz am Kopf der Familientafel sitzen jetzt immer öfter die Mütter – oder die neuen Männer der Mütter. Eine Selbstverständlichkeit ist Vatersein heute nicht mehr. Männer müssen sich zunehmend messen lassen an ihrem Engagement für die Familie, ihren Fertigkeiten als Zuhörer und an der Dauer ihrer Elternzeit. Wer sie nicht sein wollen, wissen die Männer heutzutage von ihren eigenen Vätern. Wer sie sein könnten, finden die meisten von ihnen erst nach Jahren heraus.

5 vorrätig

Artikelnummer: 011 Kategorie:

Beschreibung

Über Monate hinweg hat Gesche Jäger immer wieder in elf deutschen Familien gelebt. Mit der Kamera beobachtete sie den Alltag von Vätern, Töchtern und Söhnen. Die Väter, die sie traf sind jung, alt, alleinerziehend, homosexuell, geistig beeinträchtigt oder waren früher Kinderhasser. Sie leben in Patchworkfamilien, in offenen Beziehungen oder haben für die Kinder ihren Beruf aufgegeben. Der Samenspender unter ihnen ist noch auf der Suche nach der richtigen Frau. Zwischenzeitlich wird er Vater, ein paar Mal im Jahr.

Gesche Jäger untersucht in „Väterland“ – mit dem Familienvater im Fokus – die Entwicklung der westlichen Gesellschaft in den letzten 50 Jahren. Was gibt es heute für Familienmodelle? Ist die klassische Kernfamilie überhaupt noch ein Erfolgsmodell? War sie das jemals?

Format: 23.5 x 27.6cm
Seiten: 183
Abbildungen: 136
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 2013
Bindung: Hardcover mit Fadenheftung
ISBN: 9783869211190
Verlag: edition chrismon

Das könnte dir auch gefallen …

Menü
Secured By miniOrange